Führungscoaching

Für wen eignet sich Führungscoaching?


Führungsverantwortung bringt grosse Herausforderungen mit sich. Gespräche mit einem neutralen Coach fördern die Führungskompetenz und stärken die Sicherheit im Führungsverhalten. Wer Verantwortung trägt, erlebt Situationen, in denen er oder sie Entscheidungen treffen sollte, obwohl Informationen fehlen oder unklar sind. Es treten Konflikte auf mit Vorgesetzten, Mitarbeitenden oder Teammitgliedern. Fachliche Herausforderungen stehen an oder es bestehen manchmal Zielkonflikte zwischen den Unternehmenszielen und eigenen Zielen. Es kann vorkommen, dass durch Stress und Überlastung immer wieder gleiche Reaktionsmuster oder Gefühle auftauchen, die nicht konstruktiv sind. Manchmal möchte eine Führungsperson auch einfach eine ehrliche Rückmeldung auf eigene Ideen oder Herausforderungen.

Dies sind nur einige Beispiele von Situationen, in denen Coaching-Gespräche unterstützend und klärend wirken können. 
Führungscoaching richtet sich an alle, die eine Unternehmung leiten, eine Abteilung mit Mitarbeitenden oder auch ein Projekt. Auch wer erst gerade eine Führungsfunktion übernommen hat, kann viel profitieren von Führungscoaching. 

Coaching Führung

Was bringt mir ein Führungscoaching?

Sie verfügen bereits über Führungserfahrung:


Je nach Ihren Schwerpunkten und Zielen können wir zum Beispiel an folgenden Themen arbeiten:

  • Es gelingt Ihnen besser, in Konfliktsituationen optimal zu reagieren und diese zu bereinigen.
  • Sie erreichen mehr Klarheit in Bezug auf Ihre Stärken und Ihre Kompetenzen. 
  • Sie vergleichen die Erwartungen an Ihre Führungsfunktion und Ihre Aufgaben und bringen diese in Einklang mit Ihren Fähigkeiten.
  • Sie erkennen Ihr Entwicklungspotential und wissen, an welchen Fähigkeiten Sie arbeiten können, um effizienter und wirksamer führen zu können.
  • Sie können sich optimal vorbereiten auf schwierige Gespräche (Kündigungen, Konfliktgespräche usw.). Das entlastet und stärkt Sie auch für kommende Herausforderungen. 
  • Sie verschaffen sich den Weitblick und die Möglichkeiten für nachhaltige und effektive Entscheidungen auch in strategischer Hinsicht.
  • Sie verbessern Ihr Stressmanagement und finden (wieder) eine gute Balance von Arbeit und Erholung (Work-Life-Balance)
  • Sie reflektieren Ihre Rolle als Führungsperson und wissen, in welche Richtung Sie sich weiterentwickeln möchten

Sie sind neu in der Führungsfunktion:

Wie läuft ein Führungscoaching ab?


Je nach Ihrer aktuellen Situation und Ihren Zielen kann ein Coaching  kürzer oder länger dauern. Zu Beginn des Coaching-Prozesses besprechen wir Ihre konkreten Ziele und schätzen die entsprechende Zeitdauer gemeinsam ein. 
Die Erfahrung zeigt, dass es möglich ist, in wenigen Coaching-Gesprächen die gesteckten Ziele zu erreichen, sofern diese klar formuliert sind.
Bei komplexen Fragestellungen kann es sinnvoll sein, eine Führungsperson über einen längeren Zeitraum hinweg zu begleiten. So können sich neu erworbene Fähigkeiten in der täglichen Führungsarbeit festigen und eine nachhaltige Weiterentwicklung sicherstellen. In diesem Fall kann man auch von einem Sparring-Partner sprechen, der eine Führungsperson über eine längere Zeit hinweg begleitet und unvoreingenommen Rückmeldungen gibt. Die Abstände zwischen den Beratungsgesprächen sind meistens länger als bei einem Coaching. Auch diese Gespräche lassen sich sehr bequem per Telefon führen. So sind Sie als Führungsperson unabhängig von Zeit und Ort und profitieren von ehrlichen Rückmeldungen zu Ihrer Entwicklung. Möchten Sie jetzt einen Termin vereinbaren? Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Coaching Vorgesetzte

Welche Methoden werden im Führungscoaching angewendet?


Das ressourcen- und lösungsorientierte Gespräch steht im Vordergrund. Es wird ergänzt durch die Visualisierung auf dem Flipchart und der Pinwand. Oft arbeiten wir auch mit Bildern, Karten, Aufstellungen oder auch mit Theta Healing. Dies ist eine Methode, mit der sich innere Blockaden und Ängste gut auflösen lassen. Sie eignet sich sehr gut für das Lösen von Problemen, die immer wieder auftauchen und im Arbeitsalltag störend sind. Beispiele sind fehlendes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, sich nicht entscheiden können oder Schwierigkeiten und Konflikte mit bestimmten Mitarbeitenden oder Vorgesetzen. Mehr Infos zu Theta Healing.
In der systemischen Sichtweise gehen wir davon aus, dass wir Menschen stets in Wechselwirkung stehen mit den Menschen um uns herum. Das heisst, dass wir z.B. mitberücksichtigen, welche Perspektiven diese Personen haben, welche Regeln in einer Organisation gelten, wie die Struktur einer Organisation ist und wie die bisherige Entwicklung verlaufen ist.
Anschliessend an ein Coaching-Gespräch erhalten Sie jeweils ein Fotoprotokoll von unserer Arbeit auf dem Flipchart und auf der Pinwand.

Führungscoaching
Führungscoachings

Führungs-Coaching auch per Telefon, Mail oder in der Natur 


Führungscoaching findet oft im Beratungsraum in Aarau statt, in einer ruhigen, konstruktiven und aufbauenden Atmosphäre. Es ist jedoch auch möglich, ein Gespräch per Telefon zu führen oder sich per Mail auszutauschen. Gute Erfahrungen habe ich zudem gemacht mit Coaching-Gesprächen während eines Spaziergangs in der Natur. Es erleichtert das in Bewegung kommen und fliessen lassen der Ideen und Visionen. Mit gezielten Aktivitäten wird der Gedankenfluss angeregt und auf die angestrebten Ziele ausgerichtet.

Auftraggeber


Ein Vorgesetzter ist häufig selber Auftraggeber für ein Coaching. Möglich ist jedoch auch, dass die Organisation einer Führungsperson ein Coaching ermöglicht und manchmal auch einen Teil der Kosten übernimmt. 
Zu Beginn eines Coachings werden Ziele vereinbart. Wenn die Ziele erreicht sind, ist das Coaching beendet. Dies ist ein Unterschied zur Psychotherapie. Ein Coaching kann wenige Gespräche umfassen oder auch über eine längere Zeitdauer hinweg gehen.

So gelingt Coaching


Das Vertrauen, das aufgebaut wird zwischen dem Coach und der Führungsperson, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Je ehrlicher und offener der Austausch ist, desto mehr kommen die wirklich wichtigen Herausforderungen zur Sprache und können bearbeitet werden. Ein professioneller Coach stärkt seinen Kunden in seinen Potentialen und Fähigkeiten. Er oder sie macht die Führungsperson jedoch auch aufmerksam auf die schwierigen Aspekte, auf das Entwicklungspotential und auf Kompetenzen, die noch zu entwickeln sind. Im Coaching können auch Führungsfähigkeiten erarbeitet und geübt werden. Wichtig ist mir als Coach, dass eine Führungsperson anschliessend an den Coaching-Prozess  ihren Weg selbständig und unabhängig weiter gehen kann.
Ein weiterer Aspekt ist auch die Professionalität eines Coaches, der ein Führungscoaching durchführt. Dazu gehört unter anderem eine vom Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung (bso) anerkannte Weiterbildung. Vom bso anerkannte Coaches bilden sich laufend weiter und erfüllen die Anforderungen des Berufsverbandes an die Qualität der Beratung.

Gerne können Sie mich kontaktieren für einen ersten Termin.